Gefälligkeitswechsel

Gefälligkeitswechsel
m
дружеский вексель (принятый досрочно к оплате простой вексель)

Das Deutsch-Russische und Russisch-Deutsche Business- und Banking-Wörterbuch. - М.: Russkiy Yazyk - Media. . 2005.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Смотреть что такое "Gefälligkeitswechsel" в других словарях:

  • Gefälligkeitswechsel — Ge|fạ̈l|lig|keits|wech|sel, der (Bankw.): Gefälligkeitsakzept …   Universal-Lexikon

  • Gefälligkeitswechsel — Ge|fạ̈l|lig|keits|wech|sel (Bankwesen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Walter Scott — 1822. Porträt von Henry Raeburn Sir Walter Scott, 1. Baronet von Abbotsford (* 15. August 1771 in Edinburgh; † 21. September 1832 in Abbotsford), schottischer Dichter und Schriftsteller, war einer der nicht nur in Europa meistgelesenen Autoren… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreditbetrug — liegt vor, wenn jemand sich durch Täuschung bei einem andern Kredit verschafft, z. B. sich in einer Wirtschaft Speisen und Getränke geben läßt, ohne im Besitz von sofort verfügbaren Mitteln zu sein, sogen. Zechprellerei. Auch das betrügerische… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ignace-Joseph Vanlerberghe — (* 1758 in Douai; † 27. September 1819) war in Frankreich während Konsulat und Empire ein Fachmann für die Beschaffung und den Handel mit Getreide. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Aufstieg mit Hindernissen 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Médard Desprez — (* 24. April 1764 in Vauxaillon (Aisne); † 24. März 1842 in Meulan) war ein französischer Bankier, 1801 – 1806 Mitglied des Verwaltungsrates der Bank von Frankreich und gehörte 1802 zu den Bankiers des Staatsschatzes (Banquiers du Trésor public) …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»